13. Internationales Lyrikfestival Basel

29. bis 31. Januar 2016

Basler Lyrikpreis

Der Basler Lyrikpreis wird jährlich vom Verein Internationales Lyrikfestival Basel verliehen. Er zeichnet ein Werk aus, das die zeitgenössische Lyrik mit neuen Impulsen bereichert und mit Konsequenz und Originalität sowie einem hohen formalen und ästhetischen Anspruch überzeugt.

Der Basler Lyrikpreis ist mit Fr. 10'000 dotiert und wird mit freundlicher Unterstützung der GGG Basel vergeben.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Basler Lyrikfestivals am 30. Januar 2016 um 18.30 Uhr statt.


Basler Lyrikpreis 2016 an Ron Winkler


Portrait Ron Winkler (©copyright)

Der Basler Lyrikpreis 2016 geht an den Dichter, Herausgeber und Übersetzer Ron Winkler. Die Jury würdigt Ron Winkler für sein konsequentes, eigenwilliges lyrisches Schreiben. Seine Gedichte rütteln auf erquickende Weise an unserer Wahrnehmung von Welt und von Sprache. Gleichzeitig durchzieht die Gedichte eine humorvolle sprachspielerische Experimentierlust.

Laudatio: Claudia Gabler

Grusswort: Thomas Bachmann, GGG LOGO GGG

Ingrid Fichtner musste ihre Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Der Basler Lyrikpreis wird verliehen mit freundlicher Unterstützung der GGG

Medienmitteilung (doc)
Medienmitteilung (pdf)



Träger des Basler Lyrikpreises

2016   Ron Winkler
2015   José F. A. Oliver
2014   Anja Utler
2013   Elisabeth Wandeler-Deck
2012   Klaus Merz
2010   Werner Lutz
2009   Felix Philipp Ingold
2008   Kurt Aebli


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

© 2009-2016  www.lyrikfestival-basel.ch  | Impressum | zurück | zum Seitenanfang | Drucken